Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

Delo - Slowenien | Donnerstag, 20. September 2012

Falscher Zeitpunkt für europäischen Bundesstaat

Die Forderung von EU-Kommissionschef José Manuel Barroso nach einer politischen Föderation europäischer Nationalstaaten ist eher Illusion als Vision, meint die linksliberale Tageszeitung Delo: "Sloweniens Politiker blicken als einzige in der EU auf eine Schuldenerfahrung in einer Föderation zurück. Sie können Barroso sagen, dass Föderationen, die nur noch über Währungen und Schulden sprechen, in Krisenzeiten normalerweise zerfallen und nicht neu entstehen. Auch die EU bildet hier keine Ausnahme. Im Prinzip kann man zustimmen, dass die Zukunft Europas in einer immer engeren Verbindung der europäischen Nationen liegt und dass daran kein Weg vorbei führt. Doch ist jetzt wohl der falsche Zeitpunkt, politischen Druck aufzubauen, um solch eine Föderation voranzutreiben. ... Vorstellbar ist lediglich eine noch engere wirtschaftliche Integration. Immerhin ist die EU als Wirtschaftsgemeinschaft entstanden. Und hier gibt es auch noch genug Spielraum. ... Mit einem politischen Föderalismus, den die meisten Europäer als von oben erzwungen begreifen würden, sollte man lieber auf bessere Zeiten warten."

» zur gesamten Presseschau vom Donnerstag, 20. September 2012

Weitere Inhalte