Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

De Morgen - Belgien | Dienstag, 11. September 2012

Milliardäre kennen keine Grenzen

Der französische Multimilliardär und Chef des Luxuskonzerns LVMH Bernard Arnault hat am Wochenende angekündigt, dass er die belgische Staatsbürgerschaft beantragen will und damit in Frankreich für große Empörung gesorgt. Einen Zusammenhang mit der geplanten "Reichensteuer" bestreitet Arnault. Die linksliberale Tageszeitung De Morgen glaubt ihm nicht: "Ein Franzose, der bei uns Geschäfte machen will, kann das problemlos tun. Und der Mann hat auch bereits mehr belgische Unternehmen als Finger an beiden Händen. ... Wir leben in einem Europa, das durch den freien Verkehr von Kapital, Dienstleistungen und Waren gekennzeichnet ist. Und in dem für die, die grenzüberschreitende Geschäfte tätigen wollen, ein Hindernis nach dem anderen beseitigt wurde. ... Aber eben diesem Europa ist es immer noch nicht gelungen, durch minimale Kompromisse zu regeln, inwieweit jeder einzelne zu unserer Gesellschaft beitragen sollte. Es gibt noch nicht einmal den Ansatz eines Konsenses darüber, wie das eine Prozent der Reichsten sich an den Kosten für die Einrichtungen beteiligen kann, die auch die übrigen 99 Prozent der Menschen nutzen."

» zur gesamten Presseschau vom Mittwoch, 12. September 2012

Weitere Inhalte