Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

Delo - Slowenien | Dienstag, 31. Juli 2012

Orthodoxe freuen sich zu früh

Die orthodoxe Kirche in Russland irrt, wenn sie glaubt, sie hätte mit dem Prozess gegen die Punkband Pussy Riot einen Sieg errungen, kommentiert die linksliberale Tageszeitung Delo: "Ihre Opfer sind auf dem mittelalterlichen Scheiterhaufen gelandet, auf dem einst Hexen verbrannt wurden. Den drei Frauen von Pussy Riot wird anscheinend eine Lektion erteilt. ... Die Anhänger der Kirche glauben, sie haben bereits einen moralischen Sieg errungen. Alles was jung und mutig ist, wird bald im Gefängnis versauern. Doch wenn sie das wirklich glauben, täuschen sich die orthodoxe Kirche und ihre Legionäre gewaltig. In der Glaszelle im Zentrum Moskaus stehen nicht die jungen Mitglieder der Band Pussy Riot am Pranger, sondern die Menschen an der Spitze der Kirche und der weltlichen Macht. Und das ist die Moral der ganzen Geschichte. Russland ist für seine Töchter und Söhne schon längst zum Golgota-Hügel geworden."

» zur gesamten Presseschau vom Dienstag, 31. Juli 2012

Weitere Inhalte