Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

Corriere della Sera - Italien | Mittwoch, 4. Oktober 2006

Die Redeker-Affäre und die Meinungsfreiheit

Der französische Philosoph Bernard-Henry Lévy kommentiert: "Man diskutiert nicht mit einem Menschen, der am Boden liegt, man hilft ihm auf. Man polemisiert nicht gegen jemanden, dem mit dem Tode gedroht wird, der gejagt und gebrandmarkt wird, weil er einen Artikel geschrieben hat. Man reicht ihm die Hand, man verteidigt ihn, und wenn man eine Regierung ist, dann schützt man ihn und seine Familie und bietet ihm Unterschlupf. Kurzum, es interessiert mich nicht, ob Redekers Behauptungen dumm oder klug sind... Endet die Meinungsfreiheit da, wo der Respekt vor den Ideen Anderer beginnt? Nein, sie endet da, und das ist etwas völlig anderes, wo zum Rassenhass aufgerufen wird, oder schlimmer noch, zum Töten im Namen dieses Hasses."

» zur gesamten Presseschau vom Mittwoch, 4. Oktober 2006

Weitere Inhalte