Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

La Stampa - Italien | Dienstag, 24. April 2012

Das Ende der deutschen Finanzherrschaft naht

Der mögliche Machtwechsel in Frankreich, die Regierungskrise in den Niederlanden und enttäuschende Konjunkturdaten im Euro-Raum haben am Montag die Börsenkurse im Schnitt um drei Prozent fallen lassen, französische und niederländische Staatsanleihen gerieten unter Druck. Das Ende der von Deutschland diktierten Finanzpolitik steht kurz bevor, meint die liberale Tageszeitung La Stampa: "Der wahre Verlierer [der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahlen] ist Angela Merkel, die den scheidenden Amtsinhaber Sarkozy massiv unterstützte. Merkel steht symbolhaft mit ihrem - vielleicht hypothetischen - Ziel der nur durch große Opfer zu erreichenden Haushaltstabilität für die finanzwirtschaftliche Orthodoxie. Aber finanzielle wie auch sozialpolitische Entwicklungen gehen in die entgegengesetzte Richtung der geringeren Stabilität. Das Merkel-Rezept der Sparmaßnahmen als einzige Rettung scheint nicht länger haltbar. Die Vorherrschaft ihrer Kriterien scheint allgemein in Frage gestellt zu werden, doch ohne dass man wüsste, was an ihre Stelle zu setzen wäre, um die guten Seiten zu retten, die die Globalisierung neben den vielen schlechten gebracht hat."

» zur gesamten Presseschau vom Dienstag, 24. April 2012

Weitere Inhalte