Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel




Corriere della Sera



Der Corriere della Sera war lange Zeit Italiens einflussreichste Zeitung. Dieses Primat nahm ihm 2014 die linksliberalen La Repubblica ab. Der Corriere steht unter dem Einfluss großer Unternehmen. Sein Verlag, die RCS Media Group, ist ein an der Börse gelistetes Unternehmen. Teilhaber sind Großunternehmen wie Fiat, Mediobanca und Pirelli. Die Zeitung verfolgt die Politik der starken Differenzierung zwischen Internetauftritt und Printausgabe. Während auf dem Onlineportal eher Nachrichten zu finden sind, werden in der Zeitung auch Kommentare publiziert.

Medium: Tageszeitung
Politische Ausrichtung: liberal-konservativ
Auflage: 423.000 (2014)
Erscheinungsweise: täglich
Online-Bezahlmodell: Inhalte teilweise kostenpflichtig

Standort der Redaktion: Mailand, Italien
Herausgeber / Verlag: Rcs Mediagroup S.p.A
Verbreitungsgebiet: landesweit
Gründungsjahr: 1876

Via Solferino 28, 20121 Mailand
Telefon: 0039 02 6339 1
E-Mail: www.corriere.it/scrivi/
Internet: http://www.corriere.it
Twitter: @Corriereit

RSS Die Texte von "Corriere della Sera" als RSS-Feed abonnieren

In der europäischen Presseschau von euro|topics wurden bisher 11 Artikel aus diesem Medium zitiert.

Alle Treffer auswählen

 

1.  Corriere della Sera - Italien | 15.07.2015

Griechenlandkrise: Für Sabino Cassese hat die EU Demokratiefähigkeit bewiesen

Europa hat durch die Griechenlandkrise einen Schritt nach vorn getan, lobt der Verfassungsrichter Sabino Cassese in der liberal-konservativen Tageszeitung Corriere della Sera: "Das griechische Drama ... » mehr

2.  Corriere della Sera - Italien | 14.10.2014

Ankara zum Eingreifen zwingen

Die Anti-Terror-Koalition muss Ankara unbedingt zum Eingreifen gegen den IS bewegen, fordert der Philosoph Bernard-Henri Lévy in der liberal-konservativen Tageszeitung Corriere della Sera: "Kobane wird ... » mehr

3.  Corriere della Sera - Italien | 14.08.2014

Westen gedenkt lieber vergangener Völkermorde

Trotz der akuten Gefahr eines Genozids an der Minderheit der Jesiden im Irak gedenkt die Öffentlichkeit im Westen lieber vergangener Völkermorde, klagt die liberal-konservative Tageszeitung Corriere ... » mehr

4.  Corriere della Sera - Italien | 19.02.2014

Warum die EU jetzt handeln muss

Angesichts der blutigen Straßenschlachten in Kiew darf die EU nicht mehr untätig bleiben, kommentiert die liberal-konservative Tageszeitung Corriere della Sera: "Der Westen forderte trotz der ... » mehr

5.  Corriere della Sera - Italien | 04.01.2013

Boateng bekämpft Rassismus im Fußball

In Italien ist das Testspiel des AC Mailand beim Viertligisten Pro Patria am Donnerstag wegen rassistischer Sprechchöre der Pro-Patria-Fans in der 26. Minute abgebrochen worden. ... » mehr

6.  Corriere della Sera - Italien | 20.03.2012

Geschlossen gegen Nationalisten kämpfen

Nach dem Anschlag auf die jüdische Schule in Toulouse haben Präsident Nicolas Sarkozy und sein sozialistischer Herausforderer François Hollande ihre Kampagne im Präsidentschaftswahlkampf vorerst ausgesetzt. ... » mehr

7.  Corriere della Sera - Italien | 09.11.2011

Zeitlupen-Rücktritt ist riskant

Premier Berlusconi will noch vor seinem Rücktritt die auf den Gipfeln in Brüssel und Cannes versprochenen Reformen verabschieden. Doch die zeitliche Verzögerung seines Abgangs birgt ... » mehr

8.  Corriere della Sera - Italien | 31.08.2011

Arabischer Frühling macht vor Algerien halt

Algerien hat Angehörige des gestürzten libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi aufgenommen. Dagegen muss Frankreich etwas unternehmen auf der internationalen Libyen-Konferenz am Donnerstag in Paris, fordert die ... » mehr

9.  Corriere della Sera - Italien | 16.11.2009

Neue Realität im Kosovo

Im Kosovo haben am Sonntag erstmals seit der Unabhängigkeitserklärung Wahlen stattgefunden. Serben im Kosovo haben begonnen, den neuen Staat anzuerkennen, schreibt die liberalkonservative Tageszeitung Corriere ... » mehr

10.  Corriere della Sera - Italien | 26.08.2009

Bernanke heißt Stabilität

Mit der erneuten Nominierung von Ben Bernanke als Chef der US-Notenbank wolle sich US-Präsident Barack Obama vor allem Stabilität sichern, schreibt die Tageszeitung Corriere della ... » mehr

 

Weitere Inhalte