Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel




Público



Público erscheint in Lissabon, Porto, Coimbra und Braga mit unterschiedlichen Lokalteilen. 1989 durch ein gemeinsames Projekt einer Gruppe Journalisten und der Investorengruppe Sonae ins Leben gerufen, stieg das liberale Blatt rasch zu eine Referenzzeitung auf, insbesondere für die politischen Klasse, Geschäftsleute und Intellektuelle. Die Website publico.pt ist mit rund zwölf Millionen Visits pro Monat das meistbesuchte Online-Portal unter den traditionellen Tageszeitungen.

Medium: Tageszeitung
Politische Ausrichtung: liberal
Auflage: 35.000 (2014)
Erscheinungsweise: täglich
Online-Bezahlmodell: Inhalte teilweise kostenpflichtig

Standort der Redaktion: Lissabon, Portugal
Herausgeber / Verlag: Sonaecom S.A.
Verbreitungsgebiet: landesweit
Gründungsjahr: 1990

Edifício Diogo Cão, Doca de Alcântara Norte, 1350-352 Lissabon
Telefon: 00351 21 011 10 08
E-Mail: publico@publico.pt
Internet: http://www.publico.pt/
Twitter: @Publico

RSS Die Texte von "Público" als RSS-Feed abonnieren

In der europäischen Presseschau von euro|topics wurden bisher 169 Artikel aus diesem Medium zitiert.

Alle Treffer auswählen

 

1.  Público - Portugal | 03.01.2016

Kataloniens Premier Mas muss abtreten

Drei Monate nach der Wahl in Katalonien ist die Bildung einer neuen Regierung aller Wahrscheinlichkeit nach gescheitert. Die kleine linksradikale Partei CUP verweigerte dem separatistischen ... » mehr

2.  Público - Portugal | 20.12.2015

Wahl könnte positive Effekte haben

Voller Hoffnung blickt die liberale Tageszeitung Público auf die neue Legislaturperiode im Nachbarland: "Wie in Portugal der Fall gewesen, kann das Fehlen einer absoluten Mehrheit ... » mehr

3.  Público - Portugal | 09.12.2015

Noch gibt es Hoffnung für das Weltklima

Die Pariser Klimakonferenz geht in den Endspurt, doch die Verhandlungen scheinen nur langsam voranzukommen. Die liberale Tageszeitung Público zeigt sich dennoch zuversichtlich, dass bis Freitag ... » mehr

4.  Público - Portugal | 02.12.2015

Wen beliefern die IS-Öltanklaster?

Russland hat der türkischen Regierung vorgeworfen, Hauptabnehmer des Öls der IS-Terrormiliz zu sein. Ankara bestreitet die Vorwürfe. Doch man sollte ihnen unbedingt nachgehen, betont die ... » mehr

5.  Público - Portugal | 11.11.2015

Portugals Demokratie kann jetzt reifen

In Portugal hat am Dienstag ein Linksbündnis die konservative Minderheitsregierung per Misstrauensvotum im Parlament gestürzt. Ob es nun eine linksgerichtete Regierung geben wird, hängt von ... » mehr

6.  Público - Portugal | 22.10.2015

Portugals Präsident mischt sich zu stark ein

Portugals bisheriger Premier Pedro Passos Coelho ist am Donnerstag von Präsident Aníbal Cavaco Silva im Amt bestätigt worden, obwohl sein Mitte-Rechts-Bündnis bei der Wahl vor ... » mehr

7.  Público - Portugal | 22.10.2015

Besuch hilft beiden Staatschefs

Der Besuch Assads bei Putin ist für beide von zentraler Bedeutung, meint die liberale Tageszeitung Público: "Mit diesem neuerlichen Auftritt im Rampenlicht an der Seite ... » mehr

8.  Público - Portugal | 08.10.2015

Warum nicht eine Linksregierung für Portugal?

Portugals Präsident Cavaco Silva hat das konservative Parteienbündnis von Premier Passos Coelho mit der Regierungsbildung beauftragt. Die moderaten Sozialisten haben sich währenddessen mit den Linksparteien ... » mehr

9.  Público - Portugal | 06.10.2015

Gefährliche Provokation in türkischem Luftraum

Nach wiederholtem Eindringen russischer Kampfjets in den Luftraum der Türkei hat Präsident Recep Tayyip Erdoğan Moskau am Dienstag mit einem Ende der guten Beziehungen gedroht. ... » mehr

10.  Público - Portugal | 28.09.2015

Unabhängigkeit ist unrealistisch

Eine Unabhängigkeit Kataloniens binnen 18 Monaten scheint nach dieser Wahl sehr unrealistisch zu sein, meint die liberale Tageszeitung Público und fordert beide Seiten auf, zum ... » mehr

 

Weitere Inhalte