Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel




Novi list



Die Novi List ist die älteste Tageszeitung Kroatiens. Sie erscheint in der Region Rijeka und ist dort die wichtigste Zeitung. In der ersten Privatisierungswelle während des Jugoslawienkriegs Anfang der 1990er Jahre gelang es den Redakteuren und Angestellten die Mehrheitsanteile ihrer Zeitung für einige Jahre selbst zu halten. Diese einmal gewonnene Redaktionsmacht sichert der Novi List bis heute ihre politische Unabhängigkeit.

Medium: Tageszeitung
Politische Ausrichtung: linksliberal
Erscheinungsweise: täglich
Online-Bezahlmodell: Alle Inhalte kostenpflichtig

Standort der Redaktion: Rijeka, Kroatien
Herausgeber / Verlag: Novi List d.d. (Albert Faggian)
Verbreitungsgebiet: landesweit
Gründungsjahr: 1900

Rijeka, Zvonimirova 20a
Telefon: 00385 51 650011
E-Mail: redakcija@novilist.hr
Internet: http://www.novilist.hr/
Twitter: @novilisthr

RSS Die Texte von "Novi list" als RSS-Feed abonnieren

In der europäischen Presseschau von euro|topics wurden bisher 87 Artikel aus diesem Medium zitiert.

Alle Treffer auswählen

 

1.  Novi list - Kroatien | 18.01.2016

EU bestraft Kroatien für gute Flüchtlingspolitik

Österreich und Slowenien wollen mit Beginn dieser Woche Flüchtlinge ohne Bleibeperspektive rigoroser schon an der slowenisch-kroatischen Grenze abweisen. Kroatien könnte somit zu dem Land werden, ... » mehr

2.  Novi list - Kroatien | 15.01.2016

Europa braucht Polen

Was für Europa in Polen auf dem Spiel steht, erklärt die linksliberale Tageszeitung Novi List: "Europa darf Polen nicht verlieren. Und deshalb kann Brüssel nicht ... » mehr

3.  Novi list - Kroatien | 07.01.2016

Kroatiens 'Reformer' sind Hardcore-Konservative

Rund zwei Monate nach der Parlamentswahl in Kroatien dauert der Streit um die Regierungsbildung weiter an. Und die liberale Wahlvereinigung Most, die zur dritten Macht ... » mehr

4.  Novi list - Kroatien | 16.12.2015

Serbiens EU-Beitritt wird Balkan stabilisieren

Die EU verhandelt seit Montag offiziell mit Serbien um einen Beitritt. Ein wichtiger Schritt in Richtung dauerhafter Stabilität in der Region, meint die linksliberale Tageszeitung ... » mehr

5.  Novi list - Kroatien | 15.12.2015

Slowenen wehren sich gegen Stacheldrahtzaun

Slowenien baut weiter eine Stacheldrahtbarriere an seiner Grenze zu Kroatien, um Geflüchtete an der Einreise zu hindern. Die linksliberale Tageszeitung Novi list freut sich über ... » mehr

6.  Novi list - Kroatien | 25.11.2015

Flucht nach Europa: Import von Antisemitismus nicht das Problem

In Deutschland hat der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, mehr Kontrolle bei der Zuwanderung gefordert, in Wien warnte der Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde, ... » mehr

7.  Novi list - Kroatien | 09.11.2015

Reset für Kroatien

Der Erfolg der neuen Partei Most bei der Parlamentswahl in Kroatien lässt auf Reformen hoffen, jubelt die linksliberale Tageszeitung Novi list: "Es gab doch eine ... » mehr

8.  Novi list - Kroatien | 15.10.2015

Kroatiens Parteien verkaufen Wähler für dumm

Kroatien wählt am 8. November ein neues Parlament. HDZ und SDP, die beiden größten Parteien des Landes, liefern sich einen gnadenlosen Wahlkampf mit unrealistischen Versprechen, ... » mehr

9.  Novi list - Kroatien | 18.09.2015

Flucht nach Europa: Keiner hilft Kroatien

Kroatien ist vorbildhaft mit den rund 11.000 Geflüchteten umgegangen, die seit Mittwoch in dem Land ankamen, lobt die linksliberale Tageszeitung Novi List, klagt aber über ... » mehr

10.  Novi list - Kroatien | 10.09.2015

Queen verkörpert die Macht der Moral

Elizabeth II. sitzt seit Mittwoch am längsten auf dem britischen Thron. Sie taugt mit ihrem Verantwortungsbewusstsein auch für Kroatien als Vorbild, erklärt die linksliberale Tageszeitung ... » mehr

 

Weitere Inhalte