Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Debatten verfolgen / Debatten verfolgen

Lässt sich der IS wegbomben?


Als Reaktion auf die Terroranschläge in Paris beteiligen sich immer mehr Länder am Kampf gegen die IS-Terrormiliz in Syrien. Doch ist ein militärisches Vorgehen die richtige Strategie?



Star - Türkei | Donnerstag, 17. Dezember 2015

Saudi-Arabiens Anti-Terror-Kampf nicht neutral

Die von Saudi-Arabien ausgerufene Anti-Terror-Allianz, zu der auch die Türkei gehören soll, wird nach Ansicht der regierungsnahen Tageszeitung Star keinen Erfolg haben: » mehr


Sydsvenskan - Schweden | Donnerstag, 17. Dezember 2015

Schweden muss IS aktiver bekämpfen

Schweden wird keine Gripen-Kampfjets gegen die Terrororganisation IS in Syrien einsetzen, sondern militärische Transportflüge bereitstellen, erklärte Außenministerin Margot Wallström am Mittwoch. Die liberale Tageszeitung Sydsvenskan ist enttäuscht: » mehr


Frankfurter Rundschau - Deutschland | Mittwoch, 16. Dezember 2015

Frieden in Syrien geht nur mit Saudi-Arabien

Saudi-Arabien hat gemeinsam mit mehr als 30 islamischen Staaten eine Militärallianz zur Bekämpfung des Terrorismus gegründet. Das teilte das Königreich am Dienstag mit. Auch wenn es noch keinen Plan gibt, wie das Bündnis sein Ziel erreichen will, ist es ein wichtiger Schritt, meint die linksliberale Frankfurter Rundschau: » mehr


Sözcü - Türkei | Freitag, 11. Dezember 2015

Ölfelder vom IS zurückerobern

Die IS-Terrormiliz erwirtschaftet laut US-Regierung täglich schätzungsweise bis zu 1,5 Millionen US-Dollar aus dem Ölhandel. Nur wenn die Ölfelder im Irak und Syrien zurückerobert werden, hat die Anti-IS-Koalition Aussicht auf Erfolg, meint die kemalistische Tageszeitung Sözcü: » mehr


Il Giornale - Italien | Mittwoch, 9. Dezember 2015

Italien drückt sich vor Kampf gegen IS

Deutschland hat entschieden, sich mit Tornado-Aufklärungsjets am Kampf gegen die IS-Terrormiliz zu beteiligen, Großbritannien, Frankreich und andere fliegen Luftangriffe. Nur Italien steckt den Kopf in den Sand, wettert die national-konservative Tageszeitung Il Giornale: » mehr



Eesti Päevaleht - Estland | Dienstag, 8. Dezember 2015

Einsatz in Syrien ist planlose Racheaktion

Angesichts der Luftangriffe auf Syrien durch Frankreich und Russland warnt der ehemalige Oberbefehlshaber der estnischen Streitkräfte, Johannes Kert, in der liberalen Tageszeitung Eesti Päevaleht vor emotionalen Entscheidungen bei Militäreinsätzen: » mehr


Hürriyet - Türkei | Dienstag, 8. Dezember 2015

Ankaras Kurdenproblem verhindert Syrien-Lösung

Im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat nähert sich die Syrien-Politik von Russland und den USA immer weiter an, meint die konservative Tageszeitung Hürriyet: » mehr


Trouw - Niederlande | Montag, 7. Dezember 2015

Kein vorschneller Syrien-Einsatz der Niederlande

Die niederländische Regierung erwägt, sich auf Bitten der USA an der internationalen Koalition im Kampf gegen die Terrormiliz IS in Syrien zu beteiligen. Während die rechtsliberale Regierungspartei VVD dafür ist, lehnt der sozialdemokratische Regierungspartner PvdA dies ab. Die christlich-soziale Tageszeitung Trouw warnt vor einem voreiligen Beschluss: » mehr


La Vanguardia - Spanien | Montag, 7. Dezember 2015

Bomben haben Hollande nicht geholfen

Weder der Ausnahmezustand in Frankreich noch die Bomben auf Syrien konnten das Debakel der regierenden Sozialisten bei den Regionalwahlen verhindern, kommentiert die konservative Tageszeitung La Vanguardia: » mehr


Delo - Slowenien | Samstag, 5. Dezember 2015

Zu viele Akteure profitieren von IS-Miliz

Alle Akteure, die derzeit in Syrien vor Ort sind, haben von der Existenz und Ausbreitung der IS-Terrormiliz profitiert, ist die linksliberale Tageszeitung Delo überzeugt: » mehr


Jutarnji list - Kroatien | Freitag, 4. Dezember 2015

Nichtstun widerspricht politischer DNA der Briten, meint Ana Muhar

Wie es sein kann, dass weniger als die Hälfte der Briten den Militäreinsatz in Syrien befürwortet und die britische Luftwaffe dennoch seit Donnerstag Stellungen des IS bombardiert, erklärt die London-Korrespondentin Ana Muhar der liberalen Tageszeitung Jutarnji list: » mehr


The Times - Großbritannien | Freitag, 4. Dezember 2015

Syrien-Einsatz offenbart britische Selbstgefälligkeit, findet Philip Collins

Die Abstimmung über den Einsatz britischer Kampfflieger in Syrien wurde von einer hitzigen Debatte begleitet, die das selbstbezogene Denken der britischen Öffentlichkeit und der Abgeordneten des britischen Unterhauses enthüllt, meint der Kolumnist der konservativen Tageszeitung The Times, Philip Collins: » mehr


The Daily Telegraph - Großbritannien | Mittwoch, 2. Dezember 2015

London hat sehr wohl eine Syrien-Strategie

Das britische Unterhaus hat am Mittwoch nach einer hitzigen Debatte für eine Beteiligung Großbritanniens an Luftschlägen gegen die IS-Milizen in Syrien gestimmt. Die konservative Tageszeitung The Daily Telegraph findet dies richtig: » mehr


Le Monde - Frankreich | Mittwoch, 2. Dezember 2015

Verhandlungstisch statt Bomben für Syrien

Wie in Libyen und im Irak kann der Konflikt in Syrien nicht allein mit Waffen gelöst werden, mahnt der Politologe Guillaume Devin in der linksliberalen Tageszeitung Le Monde und fordert daher neue diplomatische Anstrengungen: » mehr


Financial Times - Großbritannien | Dienstag, 1. Dezember 2015

Pazifistischer Corbyn führt Labour in den Abgrund

Die oppositionelle britische Labour Party ist vor der Abstimmung des britischen Unterhauses am heutigen Mittwoch über eine Beteiligung Großbritanniens an Luftschlägen gegen die IS-Milizen in Syrien tief gespalten. Parteichef Jeremy Corbyn ist dagegen, ein großer Teil seiner Abgeordneten dafür. Corbyns Kurs macht die Partei für immer mehr Briten unwählbar, kritisiert die wirtschaftsliberale Tageszeitung Financial Times: » mehr


Club Z - Bulgarien | Dienstag, 1. Dezember 2015

Moskaus Einsatz vergrößert syrisches Leid

Moskaus Einsatz in Syrien wird nach dem türkischen Abschuss des russischen Kampfjets noch entschiedener, prophezeit das Nachrichtenportal Club Z: » mehr


Il Sole 24 Ore - Italien | Mittwoch, 2. Dezember 2015

Das Anti-IS-Bündnis ist gescheitert

US-Präsident Barack Obama hat Russland und die Türkei aufgerufen, den nach dem Jetabschuss ausgebrochenen Konflikt diplomatisch zu lösen. Der Appell ist sinnlos, die Anti-IS-Koalition ist gescheitert, meint die liberale Wirtschaftszeitung Il Sole 24 Ore: » mehr


Der Standard - Österreich | Mittwoch, 2. Dezember 2015

Syrien-Einsatz: Merkel in der Solidaritätsfalle

Die deutsche Bundesregierung hat am Dienstag einen Militäreinsatz gegen die IS-Terrormiliz in Syrien beschlossen. Der Beschluss markiert eine Zäsur in der deutschen Außenpolitik, meint die linksliberale Tageszeitung Der Standard: » mehr


Právo - Tschechien | Dienstag, 1. Dezember 2015

Hollande in den Fußstapfen von George W. Bush

Frankreichs Präsident François Hollande erinnert mit seinen resoluten Auftritten nach dem Terror in Paris an den früheren US-Präsidenten George W. Bush nach dem 11. September, findet die linke Tageszeitung Právo: » mehr


Die Welt - Deutschland | Dienstag, 1. Dezember 2015

Deutschem Syrien-Einsatz fehlt klares Mandat

Das Bundeskabinett hat am Dienstag einen Bundeswehr-Einsatz in Syrien beschlossen, ab Mittwoch berät der Bundestag darüber. Das Mandat sieht eine Unterstützung nicht nur Frankreichs, sondern auch des Iraks und der Internationalen Allianz vor. Die Vorlage ist mangelhaft, findet die konservative Tageszeitung Die Welt: » mehr


The Guardian - Großbritannien | Montag, 30. November 2015

Britische Bomben auf Syrien helfen am Ende IS

Großbritanniens Premier David Cameron lässt das britische Unterhaus am morgigen Mittwoch über die Beteiligung Londons an Luftangriffen gegen IS-Milizen in Syrien abstimmen. Ein Ja gilt als wahrscheinlich, doch die linksliberale Tageszeitung The Guardian ist dagegen, weil es keine Einigung über die Zukunft von Präsident Baschar al-Assad gibt: » mehr


eldiario.es - Spanien | Freitag, 27. November 2015

Syrien-Einsatz zielt an wahren Problemen vorbei

Als Spanien im Jahr 2003 vor der Entscheidung stand, den US-amerikanischen Krieg gegen den Irak zu unterstützen, gab es dagegen massive Demonstrationen. Warum heute ein Militäreinsatz in Syrien abzulehnen ist, erklärt das linke Portal eldiario.es: » mehr


Kansan Uutiset - Finnland | Freitag, 27. November 2015

Syrien-Krieg zerstört auch die Umwelt

Der andauernde Krieg in Syrien hat auch verheerende Auswirkungen auf die Umwelt und öffentliche Gesundheit. Zu diesem Schluss kommt ein neuer Bericht der niederländischen Friedensorganisation Pax. Die Internetausgabe des linken Wochenblatts Kansan Uutiset ist alarmiert: » mehr


Tages-Anzeiger - Schweiz | Donnerstag, 26. November 2015

Putin und Hollande eint Angst vor Anschlägen

Genau wie Hollande hat auch Putin Angst vor konkreten Terrorakten, erläutert der linksliberale Tages-Anzeiger die Motive für das Treffen am heutigen Donnerstag: » mehr


Tages-Anzeiger - Schweiz | Mittwoch, 25. November 2015

Putin wird an Anti-Terror-Koalition festhalten

Russlands Präsident Wladimir Putin wird trotz des Kampfjet-Abschusses durch das Nato-Mitglied Türkei keinen Bruch mit dem Westen riskieren, meint der linksliberale Tages-Anzeiger: » mehr


Neue Zürcher Zeitung - Schweiz | Dienstag, 24. November 2015

Anti-IS-Allianz könnte Nato zerreißen

Die Zusammenarbeit zwischen Paris und Moskau im Kampf gegen die Terrormiliz IS in Syrien könnte insbesondere das Nato-Bündnis vor Probleme stellen, prophezeit die liberal-konservative Neue Zürcher Zeitung: » mehr


 

© Bundeszentrale für politische Bildung

 

Weitere Artikel zu den Themen » Krisen / Kriege, » Militär, » Terrorismus, » Global, » Naher und Mittlerer Osten
Mehr aus der Presseschau zu den Themen » Krisen / Kriege, » Militär, » Terrorismus, » Global, » Naher und Mittlerer Osten


Weitere Inhalte