Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Debatten verfolgen / Debatten verfolgen

Bremst COP21 die Erderwärmung?


In Paris beraten Delegierte von 194 UN-Staaten über ein globales Klimaschutz-Abkommen. Werden sie die hohen Erwartungen erfüllen und sich auf verbindliche Klimaziele einigen?



El País - Spanien | Sonntag, 27. Dezember 2015

COP21 muss historischer Wendepunkt werden

Beim Weltklimagipfel COP21 in Paris haben sich mehr als 200 Länder Mitte Dezember auf eine Begrenzung des Ausstoßes von Treibhausgasen geeinigt. Das ungewöhnlich warme Wetter in diesem Jahr sollte uns dazu ermahnen, dass die Beschlüsse auch eingehalten werden, warnt die linksliberale Tageszeitung El País: » mehr


Õhtuleht - Estland | Donnerstag, 17. Dezember 2015

Estland verschläft Energiewende

Mit Blick auf das Klimaabkommen von Paris ärgert sich der Wissenschaftler Marek Strandberg in der Boulevardzeitung Õhtuleht über die gescheiterte Energiepolitik der estnischen Regierung: » mehr


Le Monde - Frankreich | Dienstag, 15. Dezember 2015

Zivilgesellschaft ist wichtigster Klimaretter

Dass auf der Klimakonferenz in Paris eine Einigung erzielt wurde, ist weniger den Staats- und Regierungschefs zu verdanken, meint die linksliberale Tageszeitung Le Monde: » mehr


Turun Sanomat - Finnland | Dienstag, 15. Dezember 2015

Klimaabkommen bietet Finnland große Chancen

Finnische Unternehmen sollten die großen Chancen nutzen, die das am Samstag unterzeichnete UN-Klimaabkommen für sie bereithält, rät die liberale Tageszeitung Turun Sanomat: » mehr


Top-Thema vom Montag, 14. Dezember 2015

Welt will Klimawandel bremsen

Zum Ende der UN-Klimakonferenz in Paris haben sich 196 Staaten darauf geeinigt, die Erderwärmung auf 1,5 Grad begrenzen zu wollen. Einige Kommentatoren feiern das Abkommen ... » mehr


Sme - Slowakei | Montag, 14. Dezember 2015

Klimawandel wird endlich nicht mehr geleugnet

Was sich seit der gescheiterten Klimakonferenz in Kopenhagen alles verändert hat, erklärt die liberale Tageszeitung Sme: » mehr


La Stampa - Italien | Sonntag, 13. Dezember 2015

Wer die Opfer bringen muss, bleibt unklar

Dass am Verhandlungstisch die wichtigsten Partner fehlten, bedauert die liberale Tageszeitung La Stampa: » mehr


La Tribune de Genève - Schweiz | Sonntag, 13. Dezember 2015

Das globale Dorf hält zusammen

Das Pariser Klimaabkommen hat eine große Strahlkraft, findet die Regionalzeitung La Tribune de Genève: » mehr


Die Welt - Deutschland | Montag, 14. Dezember 2015

Zauber von Paris liegt in der Freiwilligkeit

Von zeitgemäßer Verhandlungskunst zeugt der in Paris erreichte Kompromiss für die konservative Tageszeitung Die Welt: » mehr


Le Quotidien - Luxemburg | Freitag, 11. Dezember 2015

COP21 kommt zu spät für viele Inselparadiese

Der Umweltminister von Barbados, Denis Lowe, hat am Donnerstag auf dem COP21 in Paris klargestellt, dass sein Land und andere Karibikstaaten kein Klimaabkommen unterzeichnen werden, welches das Aussterben ihrer Bevölkerung hinnimmt. Dies wird kaum jemanden kümmern, bedauert die linksliberale Tageszeitung Le Quotidien: » mehr


Kauppalehti - Finnland | Donnerstag, 10. Dezember 2015

Entwicklungsländer müssen Klimaschuld anerkennen

Bis Freitag soll auf dem Gipfel in Paris ein neuer Weltklimavertrag verabschiedet werden. Im Kampf gegen den Klimawandel müssen künftig auch die Entwicklungsländer größere Anstrengungen unternehmen, meint die Wirtschaftszeitung Kauppalehti: » mehr


Público - Portugal | Mittwoch, 9. Dezember 2015

Noch gibt es Hoffnung für das Weltklima

Die Pariser Klimakonferenz geht in den Endspurt, doch die Verhandlungen scheinen nur langsam voranzukommen. Die liberale Tageszeitung Público zeigt sich dennoch zuversichtlich, dass bis Freitag ein Abkommen erreicht wird: » mehr


Le Monde - Frankreich | Dienstag, 1. Dezember 2015

Afrika beim Klimaschutz unterstützen

Mit Blick auf die Verhandlungen der Weltklimakonferenz in Paris hält es die linksliberale Tageszeitung Le Monde für entscheidend, die Afrikanische Union und ihr Programm zur Nutzung erneuerbarer Energien zu unterstützen: » mehr



Gazeta Wyborcza - Polen | Dienstag, 1. Dezember 2015

Polen kann sich sehr wohl Klimaschutz leisten

Premierministerin Beata Szydło hat am Montag auf der UN-Klimakonferenz in Paris erklärt, dass Polen bis 2020 den Finanzierungsfonds der OECD-Staaten für vom Klimawandel betroffene Staaten mit acht Millionen Dollar unterstützt. Sie muss aber auch zuhause die Wirtschaft umbauen, fordert die liberale Tageszeitung Gazeta Wyborcza: » mehr


Le Figaro - Frankreich | Dienstag, 1. Dezember 2015

Besser als das Palaver von 10.000 Technokraten

Anlässlich der Eröffnung der Weltklimakonferenz am Montag in Paris hat Ex-Microsoft-Chef Bill Gates seine Breakthrough Energy Coalition vorgestellt. Der Investmentfonds will Unternehmen fördern, die Lösungen zur Nutzung von erneuerbaren Energien entwickeln und vermarkten. Die konservative Tageszeitung Le Figaro freut sich, dass die Privatwirtschaft die Initiative ergreift: » mehr


Corriere della Sera - Italien | Montag, 30. November 2015

Paris hat guten Grund für Demo-Verbote

Trotz eines Demonstrationsverbots sind in Paris am Wochenende anlässlich des Klimagipfels tausende Menschen auf die Straße gegangen. Auf der Place de la République kam es zu Zusammenstößen mit der Polizei. Die Vorschriften des seit den Pariser Anschlägen verhängten Ausnahmezustands müssen eingehalten werden, findet die liberal-konservative Tageszeitung Corriere della Sera: » mehr


Libération - Frankreich | Sonntag, 29. November 2015

COP21 muss Vertrauen in Politik zurückbringen

Das Vertrauen der Bürger in die Politik steht in Paris auf dem Spiel, meint die linksliberale Tageszeitung Libération und fordert ein verbindliches Klimaabkommen: » mehr


Dziennik Gazeta Prawna - Polen | Montag, 30. November 2015

Nicht alle können ehrgeizige Ziele erreichen

Klimaziele dürfen keinesfalls dogmatisch für alle Länder gleich gelten, fordert der polnische Energieexperte Filip Elżanowski in einem Gastbeitrag für die konservative Tageszeitung Dziennik Gazeta Prawna und weist auf die Probleme in seinem Land hin: » mehr


El País - Spanien | Montag, 30. November 2015

Javier Solana über klimafreundliche Stadtplanung

Rund 70 Prozent der für den Treibhauseffekt verantwortlichen Emissionen entstehen in Großstädten, erinnert der ehemalige Hohe Vertreter für die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik der EU, Javier Solana, in der linksliberalen Tageszeitung El País und unterstreicht die Bedeutung effizienter Städteplanung: » mehr


Kristeligt Dagbladet - Dänemark | Samstag, 28. November 2015

Weihnachtsshopping und Klimaschutz: Da hakt was

Mit dem Black Friday haben für viele Menschen in Europa die Weihnachtseinkäufe begonnen. Die christlich geprägte Tageszeitung Kristeligt Dagblad mahnt zur Maßhaltung - auch aus Gründen des Klimaschutzes: » mehr


The Times - Großbritannien | Sonntag, 29. November 2015

Bedrohung durch Klimawandel wird übertrieben

Politiker und Aktivisten, die vor verheerenden Folgen des Klimawandels warnen, betreiben Panikmache, die nicht auf Fakten basiert, kritisiert Matt Ridley, konservatives Mitglied des britischen House of Lords, in der konservativen Tageszeitung The Times: » mehr


Der Standard - Österreich | Montag, 30. November 2015

Freiwillige Zusagen kein wirksamer Klimaschutz

Freiwilligkeit beim Klimaschutz ist ein schlechter Ersatz für ein verbindliches Abkommen, meint die linksliberale Tageszeitung Der Standard: » mehr


Dennik N - Slowakei | Freitag, 27. November 2015

Ein Durchbruch ist nicht zu erwarten

Die Welt muss in Paris eine Allianz gegen den Klimawandel formen, fordert die liberale Tageszeitung Dennik N: » mehr


De Telegraaf - Niederlande | Freitag, 27. November 2015

Saubere Kohlekraft besser als Kernkraft-Import

Die Mehrheit des niederländischen Parlaments hat sich am Donnerstag für die rasche Schließung der Kohlekraftwerke ausgesprochen, um den CO2-Ausstoß zu verringern. Das lehnt die rechtsliberale Regierungsfraktion VVD jedoch ab. Es wäre eine kurzsichtige Maßnahme, warnt auch die rechtskonservative Tageszeitung De Telegraaf: » mehr


MediaPart - Frankreich | Donnerstag, 26. November 2015

Kaufrausch ist erlaubt, Klimaprotest verboten

Die französische Regierung hat die für Sonntag geplanten Klimademonstrationen in ganz Frankreich aus Sicherheitsgründen nicht gestattet. Doch gleichzeitig dürfen sich hunderttausende Bürger in den Einkaufszentren auf die Füße treten, empört sich der EU-Abgeordnete und Umweltaktivist José Bové in der linken Onlinezeitung Mediapart: » mehr


La Repubblica - Italien | Freitag, 27. November 2015

Es geht um die Landwirtschaft

Auch die Klimakonferenz in Paris gesteht sich nicht ein, dass die Landwirtschaft entscheidend zur Erderwärmung beiträgt, kritisiert der Begründer der Slow-Food-Bewegung Carlo Petrini in der linksliberalen Tageszeitung La Repubblica: » mehr


Tages-Anzeiger - Schweiz | Freitag, 27. November 2015

Klimagipfel beginnt vielversprechend

Der Weltklimagipfel wird ein Erfolg, davon ist der linksliberale Tages-Anzeiger überzeugt: » mehr


 

© Bundeszentrale für politische Bildung

 

Weitere Artikel zu den Themen » Klimawandel, » Global
Mehr aus der Presseschau zu den Themen » Klimawandel, » Global


Weitere Inhalte