Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Debatten verfolgen / Debatten verfolgen

Flüchtlingskrise am Eurotunnel


Tausende Flüchtlinge versuchen unter Lebensgefahr durch den Eurotunnel von Calais nach Großbritannien zu gelangen, die Sicherheitsbehörden setzen auf Abschottung. Wer trägt die Verantwortung für die Flüchtlingskrise am Ärmelkanal?



Daily Mail - Großbritannien | Mittwoch, 5. August 2015

Besser keine EU-Hilfe am Eurotunnel

Angesichts des Flüchtlingsdramas in Calais hat die EU-Kommission Großbritannien und Frankreich am Mittwoch Unterstützung bei der Bearbeitung von Asylanträgen zugesagt. Die konservative Tageszeitung The Daily Mail sieht dies mehr als Bedrohung denn als Hilfe: » mehr



Le Monde - Frankreich | Montag, 3. August 2015

Frankreich mit Flüchtlingen allein gelassen

Der französische Innenminister Bernard Cazeneuve und seine britische Kollegin Theresa May haben am Sonntag eine Erklärung veröffentlicht, in der sie den Kampf gegen illegale Einwanderung zur gemeinsamen Priorität erklären. Doch in Wahrheit wälzt Großbritannien die Verantwortung auf Frankreich ab, kritisiert die linksliberale Tageszeitung Le Monde: » mehr


Phileleftheros - Zypern | Samstag, 1. August 2015

London und Paris unfähig in Flüchtlingskrise

Die restriktiven Maßnahmen gegen Flüchtlinge am Eurotunnel zeigen nur, wie sehr die EU im Umgang mit der Flüchtlingskrise versagt hat, kritisiert die liberale Tageszeitung Phileleftheros: » mehr


The Independent - Großbritannien | Samstag, 1. August 2015

Briten sollten helfen statt sich abzuschotten

Nur eine stärkere Unterstützung jener EU-Länder, die Flüchtlinge zuerst aufnehmen, kann Großbritanniens Problem mit illegalen Zuwanderern langfristig lösen, mahnt die linksliberale Tageszeitung The Independent: » mehr


Sme - Slowakei | Freitag, 31. Juli 2015

Matúš Krčmárik kritisiert die verbale Entmenschlichung von Flüchtlingen

Die Debatte über die Flüchtlinge am Ärmelkanal-Tunnel wird von einer gefährlichen Wortwahl bestimmt, kritisiert Matúš Krčmárik in der liberalen Tageszeitung Sme: » mehr


De Telegraaf - Niederlande | Donnerstag, 30. Juli 2015

Seeblockade vor Libyen errichten

Beenden lässt sich das Drama in Calais nur durch eine entschiedene Bekämpfung des Menschenschmuggels, meint die rechte Tageszeitung De Telegraaf: » mehr


El País - Spanien | Donnerstag, 30. Juli 2015

Asylpolitik gemeinsam angehen

Nur durch echte und gemeinsame Antworten können die europäischen Regierungen verhindern, dass die Einwanderungsdebatte zum weiteren Erstarken fremdenfeindlicher Kräfte führt, mahnt die linksliberale Tageszeitung El País: » mehr


De Morgen - Belgien | Donnerstag, 30. Juli 2015

Die Politik verschließt in Calais die Augen

Politiker in Frankreich und Großbritannien haben das Drama in Calais mit verschuldet, kritisiert die linksliberale Tageszeitung De Morgen: » mehr


The Guardian - Großbritannien | Mittwoch, 29. Juli 2015

London muss mit Paris zusammenarbeiten

Die britische Regierung wird die Flüchtlinge, die durch den Eurotunnel kommen, nur stoppen können, wenn sie mit ihren europäischen Partnern kooperiert, mahnt die linksliberale Tageszeitung The Guardian: » mehr

 

© Bundeszentrale für politische Bildung

 

Weitere Artikel zu den Themen » Krisen / Kriege, » EU-Politik, » Migration, » Europa, » Frankreich, » Großbritannien
Mehr aus der Presseschau zu den Themen » Krisen / Kriege, » EU-Politik, » Migration, » Europa, » Frankreich, » Großbritannien


Weitere Inhalte