Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Debatten verfolgen / Debatten verfolgen

Kampf um Kobane


Kurdische Kämpfer verteidigen die nordsyrische Stadt Kobane gegen vorrückende Truppen der Terrormiliz IS. US-geführte Luftangriffe konnten die Islamisten bislang nicht stoppen, Ankara schließt eine Intervention derzeit aus. Wird die weltweit größte ethnische Gruppe ohne Staat sich selbst überlassen?



Mladá fronta dnes - Tschechien | Freitag, 26. Juni 2015

Leichtes Spiel für den IS in Kobane

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat offenbar erneut die nordsyrische Grenzstadt Kobane angegriffen. Die gegen sie kämpfenden Kurden sagen, IS-Einheiten seien über türkisches Territorium in die Stadt gelangt. Die liberale Tageszeitung Mladá fronta Dnes beklagt, dass der IS leichtes Spiel hatte: » mehr


La Repubblica - Italien | Dienstag, 21. Oktober 2014

Erdoğan unterstützt nur ihm genehme Kurden

Im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) verschafft die Türkei Peschmerga-Kämpfern aus dem kurdischen Nordirak nun doch Zugang zur eingeschlossenen Stadt Kobane in Nordsyrien. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan wahrt dabei die eigenen Interessen, analysiert die linksliberale Tageszeitung La Repubblica: » mehr


Top-Thema vom Mittwoch, 15. Oktober 2014

Unruhe zwischen Ankara und PKK

Die türkische Armee hat laut Beobachtern in der Nacht zu Dienstag Stellungen der Kurdenpartei PKK im Südosten des Landes bombardiert. Das Verhältnis beider Seiten hatte ... » mehr


Avvenire - Italien | Mittwoch, 15. Oktober 2014

Erdoğan opfert Kobane

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan opfert lieber die umkämpfte Grenzstadt Kobane als ein Erstarken der PKK zuzulassen, analysiert die katholische Tageszeitung Avvenire: » mehr


tagesschau.de - Deutschland | Mittwoch, 15. Oktober 2014

Untätige Türkei provoziert Kurden

Die beiderseitigen Provokationen sind nach Ansicht des öffentlich-rechtlichen Nachrichtenportals tagesschau.de eine echte Gefahr für den Friedensprozess: » mehr



Le Figaro - Frankreich | Dienstag, 14. Oktober 2014

Neue Strategie gegen Terrormiliz nötig

Die Anti-Terror-Koalition hat versagt und braucht nun dringend einen Strategiewechsel, kommentiert die konservative Tageszeitung Le Figaro: » mehr


Corriere della Sera - Italien | Dienstag, 14. Oktober 2014

Ankara zum Eingreifen zwingen

Die Anti-Terror-Koalition muss Ankara unbedingt zum Eingreifen gegen den IS bewegen, fordert der Philosoph Bernard-Henri Lévy in der liberal-konservativen Tageszeitung Corriere della Sera: » mehr


Sme - Slowakei | Dienstag, 14. Oktober 2014

IS psychologisch im Vorteil

Den Terroristen des Islamischen Staates muss endlich jemand militärisch Einhalt gebieten, fordert die liberale Tageszeitung Sme ratlos: » mehr


La Vanguardia - Spanien | Montag, 13. Oktober 2014

Erdoğan will mehr Anerkennung vom Westen

Trotz massiver Proteste im In- und Ausland hat die Türkei auch am Wochenende nicht militärisch in den Kampf um Kobane eingegriffen. Die sunnitische Terrormiliz Islamischer Staat versucht weiter, die syrische Grenzstadt vollständig unter ihre Kontrolle zu bringen. Die türkische Regierung wartet ab, weil sie für den Kampf gegen die Islamisten erst vom Westen gebührend gewürdigt werden will, spekuliert die konservative Tageszeitung La Vanguardia: » mehr


Jutarnji list - Kroatien | Donnerstag, 9. Oktober 2014

Untätige Türkei wird zum Problemfall in Nahost

Die Untätigkeit der Türkei beim Kampf um Kobane offenbart das Scheitern ihrer Interessenpolitik und macht die Türkei selbst zum neuen Problem im Nahen Osten, fürchtet die liberale Tageszeitung Jutarnji List: » mehr


Star - Türkei | Donnerstag, 9. Oktober 2014

Kurden wollen gar keine Militärschläge in Kobane

Syrische Kurden haben von der internationalen Gemeinschaft die Lieferung panzerbrechender Waffen zur Verteidigung der Stadt Kobane gefordert. Die Kurden wollen so ihre Macht in Nordsyrien erhalten, vermutet die regierungsnahe Tageszeitung Star: » mehr


Cumhuriyet - Türkei | Mittwoch, 8. Oktober 2014

Hoher Preis für fehlgeschlagene Außenpolitik

Bei landesweiten Demonstrationen in der Türkei gegen die Untätigkeit der türkischen Regierung im Kampf um Kobane sind am Dienstag mindestens zwölf Menschen gestorben. Die Regierung zahlt nun den Preis für ihre fehlgeschlagene Außenpolitik, meint die kemalistische Tageszeitung Cumhuriyet: » mehr


Neue Zürcher Zeitung - Schweiz | Mittwoch, 8. Oktober 2014

Zuschauerrolle in Kobane ablegen

Die Anti-IS-Koalition und die Türkei müssen umgehend den Kurdenkämpfern helfen, die Kobane gegen die IS-Milizen verteidigen, fordert die liberal-konservative Neue Zürcher Zeitung: » mehr


Hospodárske noviny - Slowakei | Mittwoch, 8. Oktober 2014

Ankara verweigert sich im Anti-Terror-Kampf

Dass die türkische Regierung ihre Möglichkeiten nicht nutzt, die Menschen in Kobane zu schützen und die Ausbreitung der IS-Milizen einzudämmen, hat nach Meinung der wirtschaftsliberalen Tageszeitung Hospodářské noviny einen einfachen Grund: » mehr


Sabah - Türkei | Mittwoch, 1. Oktober 2014

Luftangriffe könnten auch Kurden schwächen

Der US-Einsatz gegen IS hat direkte Auswirkungen auf das Verhältnis der Türkei zu den Kurden, analysiert der Kolumnist Hasan Bülent Kahraman in der regierungsnahen Tageszeitung Sabah: » mehr


Die Presse - Österreich | Mittwoch, 24. September 2014

Bomben gegen IS nur ein erster Schritt

Die Luftschläge gegen den IS lenken die Aufmerksamkeit der Welt abermals auf den Krieg in Syrien, doch einer langfristig angelegten Nahostpolitik bedarf es auch im Irak und in den Kurdengebieten, mahnt die liberal-konservative Tageszeitung Die Presse: » mehr


 

© Bundeszentrale für politische Bildung

 

Weitere Artikel zu den Themen » Terrorismus, » Militär, » Krisen / Kriege, » USA, » Syrien, » Türkei
Mehr aus der Presseschau zu den Themen » Terrorismus, » Militär, » Krisen / Kriege, » USA, » Syrien, » Türkei


Weitere Inhalte