Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Debatten verfolgen / Debatten verfolgen

Zerreißprobe für Großbritannien


Mitte September stimmten die Schotten über die Abspaltung von Großbritannien ab. Geprägt wurde die Debatte im Vorfeld von Wirtschaftsthemen und weniger von Patrotismus und politischer Selbstbestimmung.



Tages-Anzeiger - Schweiz | Montag, 22. September 2014

Peter Nonnenmacher über eine Neuordnung Großbritanniens

Nachdem die britische Regierung den Schotten mehr Autonomie zugesichert hat, sind auch aus England Forderungen nach mehr regionalen Kompetenzen zu hören. Großbritannien muss wohl oder übel über eine neue demokratische Ordnung nachdenken, meint London-Korrespondent Peter Nonnenmacher im Tages-Anzeiger: » mehr


Top-Thema vom Freitag, 19. September 2014

Schottland sagt Nein zur Unabhängigkeit

Die Einwohner Schottlands haben deutlicher als erwartet gegen die Unabhängigkeit von Großbritannien gestimmt. Im Referendum am Donnerstag votierten laut amtlichem Endergebnis gut 55 Prozent mit ... » mehr


Corriere della Sera - Italien | Freitag, 19. September 2014

Föderales Königreich in Sicht

Trotz ihrer Niederlage im Referendum tragen die schottischen Separatisten einen Sieg davon, denn Großbritannien wird ein föderales System ansteuern müssen, glaubt die liberal-konservative Tageszeitung Corriere della Sera: » mehr


Hospodářské noviny - Tschechien | Freitag, 19. September 2014

Cameron hat Format bewiesen

Die Tatsache, dass das Referendum über die Zukunft Schottlands überhaupt stattfinden konnte, ist ein großes Verdienst des britischen Premiers David Cameron, lobt die wirtschaftsliberale Tageszeitung Hospodářské noviny: » mehr


Top-Thema vom Donnerstag, 18. September 2014

Schotten entscheiden über Unabhängigkeit

Gut vier Millionen Einwohner Schottlands stimmen am heutigen Donnerstag darüber ab, ob ihr Land unabhängig von Großbritannien werden soll. Die jüngsten Umfragen lassen ein knappes ... » mehr


La Vanguardia - Spanien | Donnerstag, 18. September 2014

Briten zeigen, wie Demokratie geht

Am Tag des schottischen Referendums blicken die ebenfalls nach Unabhängigkeit strebenden Katalanen neidisch auf den von gegenseitigem Respekt geprägten Dialog zwischen London und Edinburgh, der in Spanien fehlt, meint die katalanische Tageszeitung La Vanguardia: » mehr


Journal 21 - Schweiz | Mittwoch, 17. September 2014

Staatlichkeit ist in der EU eher unwichtig

Die Frage, ob Schottland unabhängig wird, hält das Onlinemagazin Journal 21 im heutigen Europa für viel unwichtiger, als zurzeit suggeriert wird: » mehr


Irish Examiner - Irland | Mittwoch, 17. September 2014

In Krisen-Zeiten ist es alleine schwerer

Irlands Schicksal in der Finanzkrise kann den Schotten als warnendes Beispiel vor einem Alleingang dienen, meint die liberale Tageszeitung Irish Examiner: » mehr


The Guardian - Großbritannien | Dienstag, 16. September 2014

Schotten können Großbritannien föderalisieren

Die hitzige Debatte in Großbritannien über das schottische Unabhängigkeitsreferendum am morgigen Donnerstag muss zu einer Föderalisierung des Landes auf allen Ebenen führen, fordert Kolumnistin Shirley Williams in der linksliberalen Tageszeitung The Guardian: » mehr


El País - Spanien | Samstag, 13. September 2014

Salmond setzt Cameron so oder so schachmatt

Wie auch immer das Unabhängigkeitsreferendum der Schotten am kommenden Donnerstag ausgehen mag, ihr Ministerpräsident Alex Salmond wird daraus als Sieger hervorgehen, bemerkt Lluís Bassets in seinem Blog bei der linksliberalen Tageszeitung El País: » mehr


The Economist - Großbritannien | Donnerstag, 11. September 2014

Ohne Schotten wird Brexit wahrscheinlicher

Falls sich die Schotten in ihrem Referendum am kommenden Donnerstag für die Unabhängigkeit entscheiden, würde sich das Kräfteverhältnis im Rest Großbritanniens zu Gunsten der EU-Gegner verschieben, analysiert das wirtschaftsliberale Wochenmagazin The Economist: » mehr


Le Soir - Belgien | Mittwoch, 10. September 2014

Schottland gibt flämischen Rechten Aufwind

Sollten die Schotten am 18. September für eine Unabhängigkeit von Großbritannien stimmen, könnte das die rechtspopulistische N-VA in Belgien beflügeln, die aus Flandern einen eigenen Staat machen will, befürchtet die liberale Tageszeitung Le Soir: » mehr


The Irish Times - Irland | Dienstag, 9. September 2014

Iren sollten Schotten Mut zu Alleingang machen

Die irische Regierung hat es bisher vermieden, in der Debatte über die Unabhängigkeit Schottlands Stellung zu beziehen. Irland trat 1922 aus dem Vereinigten Königreich aus. Trotz der Rücksichtnahme auf die Beziehung mit London sollte Dublin ein unabhängiges Schottland unterstützen, fordert die linksliberale Tageszeitung The Irish Times: » mehr


The New York Times - USA | Montag, 8. September 2014

Außenansicht: Unabhängige Schotten brauchen eigene Währung

Schottlands Nationalisten wollen im Fall der Unabhängigkeit von Großbritannien am britischen Pfund festhalten und keine eigene Währung einführen. Das wäre aus volkswirtschaftlicher Sicht eine Fehlkonstruktion, wie die Euro-Krise gezeigt hat, warnt Wirtschaftswissenschaftler Paul Krugman in der linksliberalen Tageszeitung The New York Times: » mehr


Die Presse - Österreich | Dienstag, 9. September 2014

Royaler Embryo trägt große Verantwortung

Die britische Königin Elizabeth II. wird erneut Urgroßmutter: » mehr


Top-Thema vom Montag, 8. September 2014

Erstmals Mehrheit für unabhängiges Schottland

Elf Tage vor dem Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands haben sich in einer Umfrage 51 Prozent dafür ausgesprochen. Die britische Regierung kündigte an, Edinburgh im ... » mehr


Corriere della Sera - Italien | Montag, 8. September 2014

Großbritannien versinkt in Bedeutungslosigkeit

Die Unabhängigkeit bringt Schottland wenig Vorteile, für Großbritannien wäre sie aber verheerend, mahnt die liberal-konservative Tageszeitung Corriere della Sera: » mehr


Tages-Anzeiger - Schweiz | Montag, 8. September 2014

Schockergebnis wird Unionisten mobilisieren

Die Umfrageergebnisse haben den Schotten die Möglichkeit einer tatsächlichen Spaltung des Vereinigten Königreichs vor Augen geführt und könnten einen Sinneswandel in letzter Minute bewirken, urteilt der Tages-Anzeiger: » mehr


Aamulehti - Finnland | Montag, 8. September 2014

Ansporn für Separatisten in ganz Europa

Sollten die Schotten nächste Woche für die Unabhängigkeit votieren, könnte dies den Separatisten in anderen Regionen Europas neuen Auftrieb geben, befürchtet die liberale Tageszeitung Aamulehti: » mehr


The Times - Großbritannien | Sonntag, 7. September 2014

Kompromiss könnte Schotten umstimmen

Die Zugeständnisse von Finanzminister George Osborne an die Schotten kommen reichlich spät, kritisiert die konservative Tageszeitung The Times und hofft, dass sie dennoch zu einem Stimmungswandel in letzter Sekunde führen: » mehr


Daily Mail - Großbritannien | Donnerstag, 4. September 2014

Ohne Schottland auch kein Großbritannien

Zwei Wochen vor dem schottischen Unabhängigkeitsreferendum deutet laut aktuellen Umfragen alles auf ein knappes Ergebnis hin. Eine Abspaltung Schottlands könnte für Großbritannien verheerende Folgen haben, fürchtet die konservative Boulevardzeitung The Daily Mail: » mehr


The Guardian - Großbritannien | Dienstag, 2. September 2014

Abspaltungsgegner gefangen in Widersprüchen

Zwei Wochen vor dem Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands ist der Vorsprung der Abspaltungsgegner in einer aktuellen Umfrage auf sechs Prozentpunkte geschrumpft. Dass viele von ihnen gleichzeitig einen britischen EU-Austritt fordern, findet die linksliberale Tageszeitung The Guardian widersprüchlich: » mehr


The Guardian - Großbritannien | Sonntag, 31. August 2014

Immer mehr Schotten träumen von Unabhängigkeit

Die öffentliche Debatte vor dem Unabhängigkeitsreferendum in Schottland in zweieinhalb Wochen hat in der dortigen Bevölkerung eine wachsende Begeisterung für Selbstständigkeit entfacht, analysiert Kolumnist Paul Mason in der linksliberalen Tageszeitung The Guardian: » mehr


Financial Times - Großbritannien | Sonntag, 24. August 2014

Schotten haben für Abspaltung kein Plan

Knapp drei Wochen vor dem schottischen Referendum stehen sich am heutigen Montagabend der Chef der Regionalregierung in Edinburgh, Alex Salmond, und der frühere britische Finanzminister Alistair Darling in einem zweiten TV-Duell gegenüber. Die Befürworter der Unabhängigkeit konnten bisher nicht überzeugen, meint die konservative Tageszeitung Financial Times: » mehr



Blog EUROPP - Großbritannien | Montag, 18. August 2014

Unabhängigkeit könnte Schotten enttäuschen

In vier Wochen stimmen die Schotten über eine Abspaltung von Großbritannien ab. Doch ein positiver Ausgang wäre keine Garantie dafür, dass die ambitionierten Ziele der Unabhängigkeitsbefürworter auch erreicht werden, warnt der Politikwissenschaftler Norman Bonney auf dem Blog EUROPP der London School of Economics: » mehr


Blog EUROPP - Großbritannien | Montag, 5. Mai 2014

Abspaltung würde Schottland nicht schaden

Die Schotten stimmen in einem Volksentscheid im September über die Abspaltung von Großbritannien ab. Gegner warnen davor, dass eine Trennung vom britischen Markt der schottischen Wirtschaft schaden würde. Doch das ist dank der Mitgliedschaft in der EU und der Welthandelsorganisation nicht zu befürchten, entgegnet der Ökonom David Comerford auf dem Blog EUROPP der London School of Economics: » mehr


The Irish Times - Irland | Montag, 17. Februar 2014

Schotten müssen Pfund nicht unbedingt aufgeben

Der britische Finanzminister George Osborne hat den Schotten am Donnerstag damit gedroht, das britische Pfund als Währung aufgeben zu müssen, sollten sie sich bei ihrem Referendum im September für die Unabhängigkeit entscheiden. Das ist unsachliche Schwarz-Weiß-Malerei, widerspricht ihm die linksliberale Tageszeitung The Irish Times: » mehr


Financial Times - Großbritannien | Donnerstag, 13. Februar 2014

Unabhängige Schotten brauchen eigene Währung

Der britische Finanzminister George Osborne hat den Schotten am Donnerstag mit dem Rauswurf aus dem Pfund gedroht, sollten sie sich bei ihrem Referendum im September für die Unabhängigkeit entscheiden. Dafür lobt ihn die wirtschaftsliberale Tageszeitung Financial Times: » mehr


Financial Times - Großbritannien | Donnerstag, 6. Februar 2014

England profitiert von Union mit Schottland

Der britische Premier David Cameron will in einer Rede am heutigen Freitag die Schotten dazu aufrufen, in dem für September angesetzten Referendum gegen die Unabhängigkeit zu stimmen. In der Debatte wird zu wenig erwähnt, dass Schottlands Unabhängigkeit auch für England negative Folgen hätte, findet die konservative Tageszeitung Financial Times: » mehr


The Malta Independent - Malta | Montag, 6. Januar 2014

Cameron sollte Rat an Schotten selbst befolgen

Der britische Regierungschef David Cameron hat in seiner Neujahrsansprache die Vorteile eines einigen Großbritanniens beschworen und die Schotten dazu aufgerufen, in ihrem Referendum in neun Monaten gegen eine Loslösung zu stimmen. Diesen Rat sollte Cameron in EU-Fragen selbst beherzigen, meint die liberal-konservative Tageszeitung The Malta Independent: » mehr


The Times - Großbritannien | Dienstag, 26. November 2013

Keine überzeugenden Argumente

Die von der schottischen Regionalregierung vorgebrachten Argumente für eine Unabhängigkeit sind nicht stark genug, um eine Loslösung von Großbritannien zu rechtfertigen, urteilt die konservative Tageszeitung The Times: » mehr


Dagens Nyheter - Schweden | Mittwoch, 27. November 2013

London verhält sich genauso wie Edinburgh

Das Konzept der Scottish Independence Party (SNP) ist durch und durch populistisch und dem Gebaren Londons gegenüber der EU damit gar nicht unähnlich, kritisiert die Tageszeitung Dagens Nyheter: » mehr


Die Welt - Deutschland | Mittwoch, 27. November 2013

Sollen sich die Schotten halt abspalten

Eine Abspaltung Schottlands wäre für Großbritannien ein Gewinn und ist abgesehen davon nicht wirklich zu begründen, meint der britisch-deutsche Journalist Alan Posener in der konservativen Tageszeitung Die Welt: » mehr


The Scotsman - Großbritannien | Mittwoch, 24. April 2013

Unabhängiges Schottland braucht Pfund nicht

Großbritanniens Schatzkanzler George Osborne hat am Dienstag gesagt, dass Schottland im Vereinigten Königreich bleiben soll, wenn es das Pfund behalten will. Eine Währungsunion mit einem unabhängigen Schottland, wie die schottischen Nationalisten sie anstreben, halte er für unwahrscheinlich. Die politisch neutrale Tageszeitung The Scotsman warnt vor Zuständen wie in Irland, das 1979, rund 60 Jahre nach der Unabhängigkeit, die Währungsparität mit Großbritannien aufgab: » mehr


The Spectator - Großbritannien | Mittwoch, 12. Dezember 2012

Unabhängige Schotten nicht mehr in EU

EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso hat in einem Interview am Montag gesagt, dass Schottland mit der Unabhängigkeit seine Mitgliedschaft in der EU verlieren würde. Das konservative Magazin The Spectator analysiert die unsichere Sachlage: » mehr


The Herald - Großbritannien | Donnerstag, 18. Oktober 2012

Londons Sparkurs treibt Schotten in Unabhängigkeit

Der aggressive Sparkurs Großbritanniens kann für die Bürger Schottlands Grund genug sein, den Weg in die Unabhängigkeit einzuschlagen, vermutet die linksliberale Tageszeitung The Herald: » mehr


Lidové noviny - Tschechien | Dienstag, 16. Oktober 2012

Abspaltung Schottlands eher unwahrscheinlich

Durch das Autonomiestreben der Schotten fühlt sich die konservative Tageszeitung Lidové noviny an die Teilung der Tschechoslowakei 1992/93 erinnert. An eine Spaltung Großbritanniens glaubt sie aber nicht: » mehr


Daily Mirror - Großbritannien | Mittwoch, 11. Januar 2012

Unabhängigkeit macht Schottland arm

Die schottische Regionalregierung hat am Dienstag ein Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands für Herbst 2014 angekündigt und widersetzt sich damit dem Beschluss der britischen Regierung vom Montag. Dabei ist der Streit überflüssig, meint die linke Boulevardzeitung Daily Mirror, denn ein unabhängiges Schottland würde verarmen: » mehr


 

© Bundeszentrale für politische Bildung

 

Weitere Artikel zu den Themen » Separatismus, » Wahlen, » Gesellschaft, » EU-Nachbarschaft, » Europa, » Großbritannien
Mehr aus der Presseschau zu den Themen » Separatismus, » Wahlen, » Gesellschaft, » EU-Nachbarschaft, » Europa, » Großbritannien


Weitere Inhalte