Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Autorenindex


Keen, Andrew


RSS Die Texte von "Keen, Andrew" als RSS-Feed abonnieren


In der europäischen Presseschau von euro|topics wurde bisher 1 Artikel dieses Autors/ dieser Autorin zitiert.


Libération - Frankreich | 22.08.2007

Andrew Keen über Anarchie im Internet

Andrew Keen, ein britischer Blogger und Autor des Buches "The Cult of the amateur", beklagt im Interview mit Frédérique Roussel den Zustand des Internets. "Wenn ich ins Internet schaue, dann sehe ich vor allem kulturelles und ethisches Chaos. Ich beobachte schleichenden Diebstahl von geistigem Eigentum, Plagiat, extreme Pornographie, unaufhaltsamen Spam und intellektuelle Nichtigkeiten... Die Laien-Ethik ist dermaßen dominant, dass Fachwissen, Talent und echtes Wissen an Boden verlieren. Es gibt oberflächliche politische Analysen, erbärmliche Videos, unlesbare Romane. Das Internet gleicht heute dem Naturzustand - eher dem von Hobbes als dem von Rousseau -, das menschliche Verhalten entfaltet sich ohne soziale Regeln und Gesetze. Anarchie. ... Das Web 2.0 ist dabei, unserer Kultur den Garaus zu machen, es greift unsere Wirtschaft an und zerstört unsere Verhaltensregeln. Wegen des utopischen Glaubens an die Informationstechnologie."

» Autorenindex


Weitere Inhalte