Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Autorenindex


Akcura, Belma


RSS Die Texte von "Akcura, Belma" als RSS-Feed abonnieren


In der europäischen Presseschau wurden bisher 2 Artikel dieses Autors/ dieser Autorin zitiert.


Milliyet - Türkei | 19.05.2014

Selbst ein nationales Unglück spaltet die Türkei

Die Zahl der Todesopfer nach dem schwersten Grubenunglück in der türkischen Geschichte ist auf 301 gestiegen, die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen 25 Personen wegen fahrlässiger Tötung. Die konservative Tageszeitung Milliyet beklagt, dass selbst eine Tragödie dieses Ausmaßes nicht die extreme Polarisierung der Gesellschaft überwinden kann: "Über den Leichensäcken wird weiterhin Politik gemacht. Mit Lügen aus dem Unglücksort in den sozialen Medien werden die Menschen  gegeneinander aufgebracht. In der Türkei verbindet uns zum ersten Mal ein 'Unglück' nicht, es spaltet. ... Weder der Anstand der Regierung, noch der Respekt für die Leiden der Menschen sind geblieben. Wenn uns nicht einmal solch ein Schmerz zusammen führen kann, was bräuchte es dann?"

La Vanguardia - Spanien | 20.04.2007

Politische Morde in der Türkei

Die türkische Schriftstellerin Belma Akcura erklärt im Interview mit Ricardo Ginés den Hintergrund der Morde an Christen oder anderen Minderheiten in der Türkei: "Es gibt Organisationen, die dieses Mal in Malatya zugeschlagen haben. Wir erleben zurzeit, wie die Spannung durch den nationalistischen Auftrieb der vergangenen Jahre gefährlich zunimmt. Die Mörder von Malatya sind ein weiteres Glied in einer Kette von Ereignissen, die dazu dienen sollen, die Gesellschaft zu polarisieren und die Regierung zu destabilisieren... Seit 2004 werden die Vorfälle - parallel zu den Verhandlungen um einen EU-Beitritt - immer dramatischer. Das ist Teil einer wohl bedachten Strategie, deren Ziel es ist, den Beitritt der Türkei zur EU zu torpedieren... Politische Morde oder Morde mit religiösem Anstrich sollen die AKP-Regierung schwächen."

» Autorenindex


Weitere Inhalte