Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Autorenindex


Tomašević, Silvije


RSS Die Texte von "Tomašević, Silvije" als RSS-Feed abonnieren


In der europäischen Presseschau wurden bisher 3 Artikel dieses Autors/ dieser Autorin zitiert.


Večernji list - Kroatien | 21.09.2015

Flucht nach Europa: Angst vor Islamisierung unbegründet

Weiterhin wollen mehrere europäische Staaten keine muslimischen Flüchtlinge aus Syrien aufnehmen. Die Angst vor einer Islamisierung ist vollkommen unbegründet, meint die konservative Tageszeitung Večernji List: "Die syrischen Moslems könnten in der Türkei oder irgendeinem anderen islamischen Land im Nahen Osten bleiben. Doch sie wählen Europa, die europäische Demokratie, in der Freiheit und Recht herrschen und Gesetze nicht auf Religion basieren, aber von allen Bewohnern, ohne Rücksicht auf ihren Glauben, respektieren werden müssen. Moslems, die nach Europa kommen, treffen die Wahl durch ihre Flucht. Sie sind weder für Kalifate noch andere Arten von Islamstaaten. ... Wenn die Zahl muslimischer Migranten im jetzigen Tempo ansteigen würde, hätte die EU bis 2050 circa 40 Millionen Moslems, was weniger als 10 Prozent der Gesamtbevölkerung (500 Millionen) ausmacht. Ist das die Islamisierung Europas?"

Večernji list - Kroatien | 19.06.2015

Enzyklika behandelt mehr als nur Umweltschutz

Die Enzyklika Laudato Si von Papst Franziskus beschäftigt sich nicht nur mit Naturschutz, sondern spricht auch gesellschaftliche Probleme an, lobt die konservative Tageszeitung Večernji List: "Der menschliche Egoismus führt zur Verarmung der Schöpfung und zur Vernachlässigung der nächsten Generationen. Der Papst ruft zur nachhaltigen und ganzheitlichen Entwicklung auf und rügt, dass die Bürger 'den Preis der Bankenrettung bezahlt haben'. Der Markt generiert konsumorientierte Mechanismen, doch die dürften nicht zum Vorbild der Menschheit werden. Und was bedeutet eigentlich heutzutage das Gebot 'du sollst nicht töten'? Es bedeutet, dass 20 Prozent der Weltbevölkerung nicht so viel Ressourcen verbrauchen sollten, dass dies zum Raub am Rest der Menschheit und den nachfolgenden Generationen wird. ... Es gibt keine zwei getrennten Krisen der Umwelt und der Gesellschaft, sondern nur eine komplexe, sozialökologische Krise. Diese Botschaft Franziskus' verändert die Welt oder versucht es zumindest."

Večernji list - Kroatien | 15.04.2015

Kroatiens Expo-Verweigerung ist dämlich

Kroatien nimmt als einziges EU-Land nicht an der Expo 2015 teil, die am 1. Mai in Mailand beginnt. Das ist schlichtweg dämlich für ein Tourismusland und Kostengründe sind nur vorgeschoben, kritisiert die konservative Tageszeitung Večernji List: "Unser Nachbarland Italien empfindet die kroatische Absage als Ohrfeige. Neben der Ignoranz gegenüber gutnachbarschaftlichen Beziehungen und partnerschaftlichen Wirtschaftsbeziehungen verdeutlicht die komplette Abwesenheit des Landes - es ist nicht einmal Teil des Gemeinschaftspavillons der Mittelmeer-Staaten - Kroatiens Haltung gegenüber dem Mittelmeerraum, Tourismus und Energie. Die Regierung zeigt sich undiplomatisch, taktlos und hat wieder einmal ihre Unfähigkeit in Wirtschaftsfragen bewiesen. Die Kosten der Teilnahme, die Italien für Kroatien wegen der letztjährigen Hochwasser-Katastrophe um ein Drittel auf 1,2 Millionen Euro gesenkt hatte, hätten nicht einmal aus dem Staatshaushalt bezahlt werden müssen. Man hätte Sponsoren finden können."

» Autorenindex


Weitere Inhalte