Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Autorenindex


Nicolai N, Petro

Nicolai N Petro is author of The Rebirth of Russian Democracy: An Interpretation of Political Culture (Harvard University Press, 1998) and Crafting Democracy: How Novgorod Has Coped with Rapid Social Change (Cornell University Press, 2004) . He has served as civic-affairs advisor to the mayor of the Russian city of Veliky Novgorod, and as policy advisor in the United States state department.


RSS Die Texte von "Nicolai N, Petro" als RSS-Feed abonnieren


In der europäischen Presseschau von euro|topics wurde bisher 1 Artikel dieses Autors/ dieser Autorin zitiert.


openDemocracy - Großbritannien | 28.02.2008

Medwedew gewinnt russische Präsidentschaftswahlen

Nicolai N. Petro, Spezialist für internationale Politik an der Universität von Rhode Island, erinnert an Putins Politik in den 1990er Jahren: "Wiedererrichtung einer Zentralmacht, Schaffung eines 'einzigen Rechtsraums' und Unterstützung der einheimischen Wirtschaft...: Das war das Fundament für eine unabhängige Außenpolitik. In all diesen Fragen war Medwedew nicht nur mit Putins Ansätzen einverstanden, er hat vielmehr eine zentrale Rolle bei deren Ausarbeitung gespielt. Nun, da sich die Lage im Lande stabilisiert hat, hat Medwedew den Eindruck, es sei an der Zeit, sich weniger auf die Konsolidierung, sondern stattdessen mehr auf die Liberalisierung zu konzentrieren... Damals wie heute ist Medwedews Losung 'Flexibilität' und 'Pragmatimus'. Wenn man das bedenkt, muss man an der konventionellen Sicht auf Medwedew zweifeln, er sei nur ein Lakai, der Putins Gebote blind befolgt. Fraglich ist allerdings auch die Auffassung, dass er eine Politik entwickeln wird, die mit der von ihm in den vergangenen sieben Jahren betriebenen bricht."

» Autorenindex


Weitere Inhalte