Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Autorenindex


Natale, Maria Serena


RSS Die Texte von "Natale, Maria Serena" als RSS-Feed abonnieren


In der europäischen Presseschau wurden bisher 2 Artikel dieses Autors/ dieser Autorin zitiert.


Corriere della Sera - Italien | 19.03.2012

Scheinjustiz in Belarus

Ungeachtet heftiger Proteste aus dem Ausland hat das belarussische Regime die beiden angeblichen U-Bahn-Attentäter von Minsk am Freitag hingerichtet. Das ist das Urteil eines Unrechtsstaats, empört sich die liberal-konservative Tageszeitung Corriere della Sera: "Es ist ein das System einer Schein-Justiz, die innerhalb eines Unterdrückungs-Apparats Urteile auf Bestellung fällt in diesem Archipel Gulag, nur drei Flugstunden von Rom entfernt. Es ist die Rechtsprechung, die von einem Regime ausgeübt wird, das die Grundrechte mit Füßen tritt und öffentliche Ordnung mittels Terror herstellt. Ein Regime, das die Gewaltenteilung ablehnt, die dem Rechtsstaat eigen sind, und das Gegner verhaften und foltern lässt. Ein Regime, das auf die kathartische Symbolik des Todesurteils zurückgreifen muss, damit die Gesellschaft nicht aufbegehrt, die ihrer Freiheit beraubt und erpresst wird."

Corriere della Sera - Italien | 19.04.2010

Geste der Anteilnahme

Russlands Präsident Dmitrij Medwedjew hat am Staatsbegräbnis für Polens Präsident Lech Kaczyński teilgenommen. Eine Geste der Anteilnahme, die aber mehr als eine Versöhnung mit dem russophoben Polen bedeuten könnte, meint die liberal-konservative Tageszeitung Corriere della Sera: "Die nächsten Monate werden zeigen, ob die Versöhnung auch eine Verschiebung der politischen Achse im mittleren Osteuropa nach sich zieht. Nach der Wende in der Ukraine, die mit Viktor Janukowitsch einen russophilen Präsidenten gewählt hat, könnte Moskau nun verstärkt Druck auf Warschau ausüben. Auf ein Polen [von Lech Kaczyński, dessen Leben im Zeichen des Widerstands gegen Russland stand], das heute Mitglied der Nato und der EU ist, und das jahrhundertelang gekämpft hat, um sich der russischen Vorherrschaft zu entziehen."

» Autorenindex


Weitere Inhalte