Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Autorenindex


Karagül, Ibrahim


RSS Die Texte von "Karagül, Ibrahim" als RSS-Feed abonnieren


In der europäischen Presseschau wurden bisher 3 Artikel dieses Autors/ dieser Autorin zitiert.


Yeni Şafak - Türkei | 16.06.2015

USA will Türkei mithilfe von Kurden schwächen

Die syrisch-kurdische YPG-Miliz hat am Montag einen Teilerfolg im Kampf gegen den IS in der strategisch wichtigen Stadt Tall Abjad nahe der türkischen Grenze vermeldet. Zugleich erlebte die Türkei einen erneuten Ansturm syrischer Flüchtlinge. Das ist das Resultat der strategischen Allianz zwischen den USA und den Kurden der Region, die den Einfluss der Türkei zerstören wollen, warnt die regierungsnahe Tageszeitung Yeni Şafak: "Das Projekt wird dieses Mal durch den syrischen Flügel der PKK serviert. ...  Schon vor den Wahlen, als sich abzeichnete, dass es in der Türkei eine Koalition geben wird, beschleunigten manche Kreise [aus den USA] die Operation, den Einfluss der Türkei in Nordsyrien zu mindern, alle Bande mit dem Süden Syriens zu zerschlagen und einen Korridor vom Nordirak bis zum Mittelmeer zu schaffen. Eine verheerende demokratische Planung, ja eine Abschiebung und ethnische Säuberung von Turkmenen und Arabern wird nun gestartet. Zugleich ist das vielleicht die letzte Etappe einer Strategie, die Türkei in den Nachbarländern, die sich ihr in den letzten Jahren geöffnet haben, abzuwerten und Anatolien erneut zu isolieren."

Yeni Şafak - Türkei | 18.08.2014

BND-Spionage zeigt Verschwörung gegen Türkei

Der Bundesnachrichtendienst (BND) hat nach Informationen des Nachrichtenmagazins Der Spiegel seit 2009 den Nato-Partner Türkei überwacht. Für die regierungsnahe Tageszeitung Yeni Şafak ist dies nur der Beweis einer lang gehegten Vermutung: "Wer dieses Thema etwas genauer verfolgt der weiß, wie aktiv der deutsche Geheimdienst in unserem Land ist. Besonders manche Spannungen zwischen Deutschland und der Türkei im letzten Jahr sollte man aus dieser Perspektive betrachten. Der deutsche Geheimdienst war einer der Mächte, die bei der Organisation und Verwirklichung der Gezi-Proteste sehr aktiv waren. So können wir annehmen, dass Deutschland ein Teil der Verschwörungen gegen die Erdoğan-Regierung ist. Wer die Abhöraktionen der NSA, der Gülen-Bewegung und des BND genauer betrachtet, wird sehen, dass sie nicht getrennt voneinander gesehen werden können, sondern Teil eines großen Ganzen sind. Die Abhöraktionen sind Teil eines globalen Spionageprojekts."

Yeni Şafak - Türkei | 11.09.2013

Blutvergießen stoppen statt Pläne schmieden

Mit der Zerstörung syrischer Chemiewaffen ist es nicht getan, mahnt die islamisch-konservative Tageszeitung Yeni Şafak: "Wenn lediglich die Waffen beschlagnahmt werden und sich dann alle wieder zurückziehen, dann bedeutet dies, dass Syrien allein gelassen wird und wir alle schuldig sind an den Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Türkei, USA, Russland und Iran: Der wichtigste Schritt, den ihr für die Menschlichkeit tun könnt, sind nicht eure strategischen Berechnungen anzustellen, sondern das Blutvergießen zu stoppen. Solange dieser Schritt nicht getan ist, wird es keine Lösung geben, dann wird auch ein militärisches Eingreifen vielleicht das Problem nur verschärfen und unlösbar machen. Die eingenommen Positionen haben Syrien in Gewalt erstarren lassen. Unsere Freundschaften und Feindschaften sollen so bleiben, wie sie sind. Aber lasst uns im Namen der Menschlichkeit diesen Schritt machen."

» Autorenindex


Weitere Inhalte