Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Autorenindex


Ernu, Vasile


RSS Die Texte von "Ernu, Vasile" als RSS-Feed abonnieren


In der europäischen Presseschau wurden bisher 2 Artikel dieses Autors/ dieser Autorin zitiert.


Criticatac - Rumänien | 23.10.2014

Rumäniens Sozialdemokraten eher konservativ

Zehn Tage vor der Präsidentschaftswahl in Rumänien liegt der sozialdemokratische Premier Victor Ponta in Umfragen mit rund 41 Prozent der Wählerstimmen deutlich vor den anderen 13 Präsidentschaftskandidaten. Doch der Sozialdemokrat Ponta ist in Wirklichkeit konservativ veranlagt, meint der Journalist Vasile Ernu auf dem linken Blog criticatac: "Beim Wahlprogramm des Kandidaten Victor Ponta fällt zunächst auf, dass der Schwerpunkt auf Schlüsselelemente setzt, auf die die traditionelle und weniger traditionelle Linke nie bestanden hat: Die neue 'heilige Dreifaltigkeit' der rumänischen Linken besteht aus Kirche, Nation und Familie, über die das Kapital und ein geschäftsnaher Geist wachen. ... Wo christlich-demokratische Sozialpolitik auf Barmherzigkeit und Nächstenliebe beruht, setzt die linke Sozialpolitik auf den Imperativ der sozialen Gerechtigkeit und Gleichheit. In Victor Pontas Programm kommen Konzepte wie soziale Gerechtigkeit oder soziale Rechte aber fast nicht vor."

Observator Cultural - Rumänien | 20.11.2008

Die Illusion des rumänischen Antikommunismus

Nachdem 2006 eine Expertengruppe einen Bericht zu den Verbrechen des Kommunismus in Rumänien veröffentlicht hatte, beschäftigt sich nun ein neues Buch mit dem Erbe des Kommunismus in Rumänien: "Die Illusion des Antikommunismus". Vasile Ernu, der Herausgeber, erklärt in der Zeitung Observator Cultural: "Wir können den Kommunismus nicht so behandeln wie eine Missbildung: dass wir keine Schuld haben, denn der Kommunismus sei von den Nachbarländern gekommen. Die Verlagerung der Schuld und der Verantwortung ist bei uns eine landesweite Sportart. Ich sage immer: die Periode unter [Nicolae] Ceauşescu ist die monströseste Periode und leider auch die bezeichnendste politische Periode des modernen Rumäniens. Ceauşescu ist das wichtigste Ereignis der rumänischen Politik, ob uns das nun gefällt oder nicht. Ceauşescu ist ein perfekt rumänisches Fabrikat. Er ist kein Naturereignis, sondern ein kulturelles Produkt. ... Wir können uns nicht die Hände rein waschen, wir müssen Verantwortung übernehmen."

» Autorenindex


Weitere Inhalte